Seminar betriebliche Gesundheitsförderung / Gesundheitsvorsorge

Seminar betriebliche Gesundheitsförderung senkt Krankenstand 
Studie belegt: 88 Prozent bescheinigen deutliche Linderung der Rückenleiden!

Die Handytrim-Akademie senkt krankheitsbedingte Kosten mit neuen Trainingsprogrammen im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung zur Erhaltung der Rückengesundheit. Zertifizierte Trainer sorgen mit schwungvollen Handytrim-Aktiveinheiten auf Basis des Mini-Fitness-Gerätes Handytrim für die Stabilisierung der Wirbelsäule. Eine Studie, durchgeführt von Dr. Albert Güßbacher (Sportuni Köln), bestätigt die Wirksamkeit: Durch die Anwendung des Trainingswerkzeuges zeigten sich bei 88 Prozent der Probanden, welche unter Rücken-, Schulter- und Nackenverspannungen litten, deutliche Verbesserungen ihrer Beschwerden. Auch die Interessengemeinschaft der Deutschen Rückenschullehrer (IGR) spricht eine offizielle Empfehlung für die Nutzung des neuen Trainingswerkzeuges aus.

Nachhaltiger Erfolg durch betriebliche Gesundheitsförderung im Büroalltag

Jeder dritte Arbeitnehmer in Deutschland leidet unter Rückenschmerzen und anderen Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystems. Sie machen neben den klassischen Erkältungskrankheiten den Löwenanteil der krankheitsbedingten Ausfälle aus. Ursachen sind oft Bewegungsmangel und das stundenlange Sitzen auf Bürostühlen. Immer mehr Unternehmer haben inzwischen erkannt, wie wichtig Präventionsmaßnahmen sind, wie zum Beispiel Seminare für Mitarbeiter zum Thema „Gesund am Arbeitsplatz“. Doch Seminare in der betrieblichen Gesundheitsförderung sind nur dann dauerhaft erfolgreich, wenn sie die Mitarbeiter motivieren können, selbstständig in Bewegung zu bleiben. Matthias Dittrich, erfahrener Trainer für Gesundheitsförderung, in Unternehmen entwickelte daher gemeinsam mit Sportwissenschaftlern ein bürotaugliches Trainingsprogramm mit Handytrim: „Seit wir die Handytrim-Aktiveinheit zur Stärkung der Rückenmuskulatur in unseren Seminaren einsetzen, steigern wir die Leistungsfähigkeit unserer Seminarteilnehmer nachhaltiger als je zuvor.“ Dittrich ist Leiter der Handytrim-Akademie. Gemeinsam mit seinem Team entwickelte er eine Schulungsmethodik, welche auf Handytrim-Übungen basiert.  Durch die Überlassung des Rotationsexpanders soll ein wirklicher Transfer in den Arbeitsalltag sichergestellt werden. Bereits fünf Minuten Training am Tag, etwa in der Mittagspause, reichen aus, um positive Ergebnisse zu erzielen. Matthias Dittrich: „Die einfache Integration und die kurze Dauer der Aktiveinheiten machen das Trainingsprogramm zu einer zeitgemäßen Variante des Bürosports“. Vorbei seien die Zeiten, in denen Seminarteilnehmer sich peinlich berührt auf Isomatten oder auf riesige Gymnastikbälle legen mussten, um schweißintensive Trainingseinheiten auszuüben, so Dittrich.

Zertifizierte Trainer sorgen für praxisnahe Gesundheitsförderung im Büroalltag

Damit das Training mit Handytrim auch korrekt ausgeführt wird, übernehmen zertifizierte Handytrim-Trainer die Einweisung der Mitarbeiter vor Ort. In nur 30 Minuten erfahren die Mitarbeiter direkt am Arbeitsplatz alles, was sie zur Nutzung des kleinen Sportgerätes wissen müssen. Ähnlich wie beim Jonglieren ist der Umgang mit Handytrim Übungssache, weshalb sich ein Handytrim-Trainer unbedingt empfiehlt, um schnelle Erfolgserlebnisse und eine gesundheitsfördernde Handhabung zu sicher zu stellen. Eine Information, welche auch für andere Trainer im Gesundheitsmanagement von Bedeutung sein könnte: Die Handytrim-Akademie bildet regelmäßig Trainer mit Affinität zu Gesundheit und Work-Life-Balance zum offiziellen Handytrim-Trainer aus. „Damit erhöhen sich die Chancen auf Aufträge im Gesundheitssektor erheblich“, so Dittrich.

Der Return on Investment

Best-Practice-Beispiele aus der betrieblichen Gesundheitsvorsorge zeigen, wie sich zielgerichtete Prävention auf die Rückengesundheit auswirkt. Die Bausparkasse Schwäbisch Hall konnte als Pionier des betrieblichen Gesundheitsmanagements allein durch den Rückgang der Rückenbeschwerden 500.000 Euro einsparen. Rechnet man eine Investition von unter 50 Euro pro Seminarteilnehmer für die Überlassung des innovativen Trainings-Gerätes, inklusive zwei 30-Minuten Handytrim-Aktiveinheiten gegen, dann wird der Return on Investment schnell deutlich.
Während der Handytrim-Aktiveinheiten liegt der Fokus sowohl auf der fachgerechten Handhabung des Trainingsgerätes und gleichzeitig auf der Erarbeitung einer Strategie für die dauerhafte Anwendung von Handytrim im Alltag. Seminare der Handytrim-Akademie machen Gesundheitsförderung auch für kleine und mittelständische Unternehmen attraktiv, für die krankheitsbedingte Ausfälle oft noch schwerer zu verkraften sind. Handytrim-Akademie-Leiter Matthias Dittrich: „Mit unseren Rückenfitnessprogrammen ermöglichen wir es auch mittelständischen Unternehmen, in die Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu investieren und so den Krankenstand und die Kosten für krankheitsbedingte Ausfälle zu senken.“

Mehr Infos für das Seminar Gesundheitsförderung erfragen Sie hier >>>